Wiko news

Wiko präsentiert



MWC 2017

MWC 2017: Wiko präsentiert WIM-, Upulse- und WiMATE-Range sowie weitere Überraschungen in Barcelona



Hamburg, 27. Februar 2017 – Der Mobile World Congress 2017 in Barcelona läuft auf Hochtouren und gilt als wichtiger Branchentreff für Mobilfunk-Unternehmen, Fachjournalisten und Experten. Wiko nutzt die Messe, um die neusten Smartphones sowie Gadgets vorzustellen und einen Ausblick auf das Jahr 2017 zu geben. Das bewährte Sortiment und die neuen Highlights werden in Halle 6 Stand A32 präsentiert.

Wiko hält für die Besucher des Mobile World Congress in Barcelona viele spannende Neuheiten bereit, die das bestehende Sortiment hervorragend ergänzen. Die Highlights bilden die WIM-Smartphones mit Premium-Ausstattung und erstklassigen Features. Doch auch die U-Range wird mit zwei Upulse-Ablegern erweitert. Außerdem baut der französische Smartphone-Hersteller die WiMATE-Serie mit zwei weiteren Smartbands aus. Abgerundet werden die Highlights von den WiSHAKE-Earbuds ohne Kabel und dem speziellen Wiko-Sound am Messestand, für den prominente Unterstützung als Partner zur Seite stand.

Neue Premium-Serie: Wiko WIM und WIM Lite


Die neue Spitze im Sortiment von Wiko bildet die WIM-Serie. Dabei handelt es sich um Premium-Smartphones mit hoher Performance, edlem Design und bester Kameratechnologie. Letztere entstammt aus einer engen Kooperation mit Qualcomm, DxO und Vidhance. Das Resultat ist eine 13-Megapixel-Dual-Kamera mit Sony-Sensor auf der Rückseite des Wiko WIM, die maximale Bildqualität mit scharfen Details für hervorragende Aufnahmen kombiniert. Dank dieser Lösung sind beste Fotos mit hoher Farbtreue selbst bei schlechten Lichtverhältnissen möglich. Ein weiteres Highlight des Wiko WIM ist der neue Qualcomm Snapdragon 626 mit 2,2 Gigahertz, der optimale Leistung mit hoher Effizienz verbindet. Dem Octa-Core-Prozessor stehen zudem vier Gigabyte RAM zur Seite, wodurch das Smartphone jederzeit flüssig läuft. Zu den weiteren Features des Wiko WIM gehören 4G LTE Category 6, der große Akku mit 3.200 Milliamperestunden Kapazität und Quick Charge 3.0 sowie der wahlweise 32 oder 64 Gigabyte große, interne Speicher, der mittels Micro-SD-Karte erweitert werden kann. Abgerundet wird das exzellente Ausstattungspaket durch ein 5,5-Zoll-AMOLED-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln, einem Finger-Print-Sensor und NFC.

Komplett wird die Range mit dem WIM Lite. Dieses Modell zeichnet sich im Kern durch ähnliche Eigenschaften wie das Top-Modell aus. Demzufolge arbeitet ebenfalls ein Octa-Core-Prozessor von Qualcomm in Form des Snapdragon 435 mit 1,4 Gigahertz in dem Gerät. Drei Gigabyte RAM und ein interner Speicher von 16 Gigabyte sind weitere Eckdaten des WIM Lite. Ein fünf Zoll großes IPS-Display stellt die Bildschirminhalte dank Full-HD-Auflösung gestochen scharf, blickwinkelstabil und farbecht dar. Daneben kann das Wiko WIM Lite mit einem 3.000-Milliampere-Akku, NFC und einem Fingerabdruck-Scanner aufwarten. Doch auch bei diesem Smartphone steht die Kamera im Vordergrund. So sitzt in der Front ein 16-Megapixel-Sensor mit einem Dual-Blitz, um perfekte Selfies zu erstellen. Für hochwertige Schnappschüsse steht auf der Rückseite des WIM Lite eine 13-Megapixel-Kamera bereit.

Die neuen WIM-Modelle zeigen sich in einem edlen Design, denn beide sind mit einem hochwertigen Aluminium-Rahmen und mit einer Kunststoffrückseite im eleganten Finish ausgestattet. Besondere Akzente setzt Wiko an den Übergängen mit Diamantschnittkanten. Verschiedene Farben und Oberflächenveredelungen stehen zur Auswahl. Auf beiden Geräten läuft zudem die neuste Android-Version in Form von Nougat.

Upulse und Upulse Lite ergänzen die U-Serie


Die U-Serie, die derzeit aus dem Ufeel, Ufeel Prime und Ufeel Lite besteht, bekommt Zuwachs. Die beiden neuen Geräte Upulse und Upulse Lite haben wie die anderen Geräte der U-Range einen Fingerprint-Sensor und darüber hinaus viele weitere spannende Details zu bieten.

Upulse ist die neuste Generation der U-Serie und bringt verbesserte Multimedia-Eigenschaften mit. Dazu gehören hochwertige Kameras mit 13 Megapixeln auf der Rückseite und 8 Megapixeln an der Front sowie einem Selfie-Blitz. Ergänzt wird das Ganze von immersivem Sound und einem besonders hellen, großen Display mit HD-Auflösung. Die Bildschirmdiagonale beträgt beim Upulse 5,5 und beim Upulse Lite 5,2 Zoll. Die maximale Helligkeit von 500 Nits sorgt selbst bei starker Sonneneinstrahlung für ein gut lesbares Display.

Upulse und Upulse Lite sind jeweils mit einem 1,3 Gigahertz starken Quad-Core-Prozessor und drei Gigabyte RAM ausgestattet. Außerdem stehen bei beiden Modellen 32 Gigabyte an internem Speicher bereit. Das Upulse wird zusätzlich mit 64 Gigabyte angeboten. Erweitern lässt sich der Speicher mit einer Micro-SD-Karte mit bis zu 128 Gigabyte. Das Keyfeature der zwei neuen Geräte aus der U-Serie ist der Fingerprint-Sensor auf der Rückseite. Abgerundet werden die Upulse-Modelle von einem klassischen Gehäuse im Metall-Design und einer gewohnt umfangreichen Farbauswahl.

WiMATE Prime und WiMATE Lite: Smartbands für jeden Geschmack


Auf der IFA 2016 hat Wiko das erste, eigene Lifestyle-Smartband WiMATE vorgestellt, das als täglicher Begleiter, persönlicher Assistent und Fitness-Coach dient. 2017 wird die Serie mit zwei weiteren Ablegern ergänzt. Eine unauffällige Lösung für das tägliche Aktivitäts-Tracking ist das WiMATE Lite. Dieses dezente Smartband kommt ganz ohne Display aus, informiert den Nutzer mittels LEDs aber dennoch über Benachrichtigungen vom Smartphone. Das WiMATE Lite ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 30 Metern und hält durch effiziente Technik sowie eine wechselbare Batterie ganze sechs Monate am Stück durch.

Das neue Hero-Produkt der Smartband-Serie bildet das WiMATE Prime, das mit einem großen Feature-Set aufwartet. Das Multi-Use-Smartband ist perfekt für einen aktiven Lebensstil geeignet und lässt sich dank austauschbaren, bunten Armbändern individualisieren. Das helle, scharfe AMOLED-Display zeigt Informationen und Benachrichtigungen in 16 Millionen Farben an. Zudem steht ein optischer Herzfrequenzmesser mit 24/7-Überwachung und ein integriertes GPS-Modul zum Tracking der zurückgelegten Strecke bereit. Ein Highlight des WiMATE Prime: Dank internem Speicher von vier Gigabyte lässt sich das Premium-Smartband als eigenständiger Musik-Player auch ganz ohne Smartphone nutzen. Durch den wasserdichten Aufbau wird der Träger im alltäglichen Gebrauch nie eingeschränkt, egal ob beim Duschen, Sport im Regen oder Schwimmen - und das bis zu einer Wassertiefe von 30 Metern! Mit dem großzügig dimensionierten Akku ist das Prime-Smartband bis zu fünf Tage lang einsatzbereit.

Für alle WiMATE-Modelle steht die passende Companion-App bereit, die als optimale Erweiterung aller Wiko-Smartbands gilt und eine kinderleichte Synchronisierung ermöglicht. Dank aufgeräumten Dashboard werden die relevanten Informationen gefiltert und in leicht verständlichem Format auf dem Smartphone dargestellt. Die App lässt sich intuitiv bedienen und ist zu Android sowie iOS kompatibel.

WiSHAKE True Wireless: Earbuds, ganz ohne Kabel


Mit WISHAKE hat Wiko 2016 erstmals eine eigene Serie an drahtlosen 3-in-1-Audio-Lösungen für ein immersives Klangerlebnis vorgestellt. Jetzt folgen mit True Wireless kompakte und elegante Earbuds, die ganz ohne Kabel auskommen. Für eine leichte Bedienung sind alle benötigten Steuerelemente implementiert. Die WiSHAKE True Wireless werden in einer mobilen Aufbewahrungsbox ausgeliefert, die gleichzeitig als Ladestation mit einer Kapazität von 400 Milliampere dient.

Wikovibe: Neue Soundidentität mit einzigartigem, musikalischem Ökosystem


In enger Kooperation mit dem französischen Künstler und Youtube-Influencer PV Nova sowie der internationalen Audio-Branding-Agentur Sixième Son ist eine moderne Klangidentität entstanden, die den Wiko-Geist perfekt vertont. Während des kreativen Kompositionsprozesseses ist eine groovige Melodie mit urbanem Rhythmus entstanden. Ein treibender Beat wird in Kombination mit zeitgemäßer Instrumentalisierung zu einem einprägsamen Thema - dem Wikovibe. Daraus wurden spezifische Klingeltöne, Benachrichtigungen und Alarme entwickelt, um eine einzigartige, musikalische Identität zu generieren, die den Style von Wiko-Fans trifft.

In der gleichen Rubrik zu lesen: